Das  Geheimnis der Esoterik müsste kein Geheimnis  sein, wäre es nicht zu einem Geheimnis gemacht worden.

 Ist von Esoterik die Rede, denken die meisten wohl an "übersinnliche Dinge".

Gar nicht so falsch denn übersinnlich bedeutet lediglich, das es mit den "normalen Sinnen" nicht erfassbar ist.

Das, was wir bewusst wahrnehmen ist für uns das Maß aller Dinge.

Wir verlassen uns auf das was wir gelernt haben und sehen die Welt so wie sie uns verkauft wird.

 

Solange man nicht anfängt einmal etwas nachzudenken funktioniert das alles auch wunderbar.

Wer sich allerdings die Mühe macht genauer hinzusehen wird schnell  feststellen das da einiges nicht stimmen kann.

 

Was sagt euch denn euer Bewusstsein in diesem Moment:  Ihr sitzt vor dem PC und lest diese Seiten, die Welt ist so wie ihr sie zu kennen glaubt.

Doch das ist leider nicht alles, die Realität sieht etwas anders aus und das sagt euch euer Bewusstsein  nicht, solange ihr nicht darüber nachdenkt:

In Wirklichkeit dreht ihr euch mit 1667 km/h im Kreis, das ist immerhin die 1,3 fache Schallgeschwindigkeit. Mit dieser Geschwindigkeit dreht sich die Erde um sich selbst.

Aber das ist noch nicht alles, die Erde fliegt mit 30 km/s um die Sonne und diese mit 220 km/s um das Zentrum der Milchstrasse, diese bewegt sich wiederum im Haufen der unzähligen Galaxien.

Und von all dem bekommen wir nichts mit.

Unser Bewusstsein immer ein Auswahl-Prozess.

Die bewusste Wahrnehmung ist ein winziger Ausschnitt der Informationen, die wir dauernd über die Sinne aufnehmen, innerlich verarbeiten und mit unserer Erinnerung abgleichen.

Die bewusste Wahrnehmung hat mehr mit Erinnern zu tun als mit Informations-Aufnahme.

Unser Bewusstsein ist nicht auf das Ich beschränkt.

Auch das Unter oder Unbewußte hat ein Bewusstsein. Es ist nur dem Ich meist nicht bewusst  und aus dessen Perspektive unsichtbar und undeutlich.

 

Zudem gibt es noch das kollektive Unbewußte, es ist der Teil der Psyche, der von einem persönlichen Unbewußten dadurch  unterschieden werden kann, dass er seine Existenz nicht persönlicher Erfahrung verdankt und daher keine persönliche Erwerbung ist.

 

Während das persönliche Unbewußte wesentlich aus Inhalten besteht, die zu einer Zeit bewusst waren, aus dem Bewusstsein jedoch entschwunden sind, indem sie entweder vergessen oder verdrängt wurden, waren die Inhalte des kollektiven Unbewußten nie im persönlichen Bewusstsein und wurden somit nie individuell erworben.

 

Es ist also ein wichtiger Schritt sich mit der Existenz verschiedener Bewusstseinsebenen vertraut zu machen, denn wie gesagt, unser normales Bewusstsein bemerkt nur das, was es Aufgrund seiner  persönlichen Lebenserfahrungen kennen gelernt hat. Außerdem lässt es sich durch das gezielte vorenthalten bestimmter Informationen leicht in die Irre führen.

Esoterik ist ein langer Lernprozess an dessen Anfang die Erkenntnis steht,  das die scheinbare Realität die uns unser Bewusstsein vermittelt, nur ein kleiner Teil dessen ist was wirklich vor sich geht.

 

 

Alan Gabriel@www.esoterik-info.com