Reichtum durch Esoterik?

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder man bleibt ehrlich und arm, oder beutet die Leute aus und verdient nicht schlecht.

Bei der ersten Wahl  hat man lediglich durch freiwillige Spenden die Möglichkeit seine Ausgaben etwas in Grenzen zu halten. Nun gut, aber was bringt es dann?

Wer so fragt weiß nicht viel über Esoterik.

Zuerst sollte erst mal geklärt werden was Reichtum eigentlich bedeutet. Normalerweise verbindet man damit eine Menge Geld zu besitzen. Nur ist Geld wirklich alles im Leben? Zugegeben es erleichtert vieles und es ist schon ein gutes Gefühl nicht auf Preise achten zu müssen, aber es schafft auch ganz neue Probleme. Wer einmal "gut" gelebt hat ist nur noch auf Geld programmiert und setzt alles daran immer mehr zu bekommen. Dabei verliert er völlig die Realität aus den Augen. Denn man kann nur einem von beidem dienen, der nicht materiellen Welt, die einen Reichtum ganz anderer Art eröffnet, oder der Konsumgesellschaft, in der man dann selber der Ausbeutung unterliegt.

Wohl gemerkt, wir reden hier nicht vom Fließbandarbeiter der seine Familie ernähren muss, was ihm immer schlechter gelingen wird da er die Gesetze der Ausbeutung nicht kennt, sondern vom Verhältnis zwischen Esoterik und Geld.

Es gibt eine übergeordnete "Welt" in der Geld gar keine Rolle spielt, denn es ist lediglich ein Erfindung der Menschheit mit dem Ziel das die Reichen immer reicher werden und die Armen immer ärmer, wobei die Armen lediglich dazu dienen den Reichtum der anderen zu mehren.

Lebt man nach den Regeln und  Erkenntnissen der Esoterik verliert das Geld seine Bedeutung und der Grundsatz: Was Du gibst kommt auch zu Dir zurück, hat seine Wirkungen selbst bis ins materielle hinein. Wobei es aber nur funktioniert wenn beim "Geben" auch wirklich nicht der kleinste Hintergedanke besteht, sondern es aus einem ehrlichem Bedürfnis heraus geschieht.

Will man durch "Esoterik" Geld verdienen gibt es ganz einfache Möglichkeiten. Man besorgt sich eine Horoskop Software, die wird auch im Internet angeboten und gibt nur noch Namen und alle anderen verfügbaren Angaben mit ein und schon wird das ganze ausgedruckt und teuer verkauft. Dazu braucht man nicht einmal etwas über Esoterik wissen und die Horoskope sind gar nicht mal schlecht da sie grundsätzlich so formuliert sind das sie immer irgendwie passen.

Wenn man über eine 0190 Nummer Kartenlegen am Telefon anbietet muss man doch wenigstens gut Reden können damit die Leute lange genug in der Leitung bleiben, das ist daher nicht so für Anfänger geeignet.

Die alte Regel, was teuer ist muss auch gut sein behält hierbei leider auch ihre Gültigkeit.

Seminare die einem völlig neue Einblicke der Welt eröffnen sollen und angeblich der Findung des Wahren dienen, kosten mal eben bis zu ein paar Tausend Euro und sind für Anfänger auch nicht geeignet, da man dort immerhin Nlp, Hypnose und sämtliche Manipulationstechniken kennen sollte.

Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen für welchen Weg er sich entscheidet, aber der Weg des schnellen Geldes funktioniert nur so lange wie es genug Unwissende gibt die für so genannte "Esoterik" ihr Geld aus dem Fenster werfen.

 

Alan Gabriel @ www.esoterik-info.com 2004