Magie

Der Begriff  Magie erweckt bei vielen den Eindruck dass von etwas Geheimnisvollen oder Übernatürlichem die Rede ist. Doch was ist Magie?

Das Wort selbst hatte eine ursprünglich religiöse Bedeutung und stand im Zusammenhang mit dem Sonnenkult des Zoroaster. Die persischen Priester des Ahura Mazda wurden als "Magi" bezeichnet und die Römer bezeichneten ihre Riten als "ars magica".

Nüchtern betrachtet ist  Magie eine zusammenfassende Bezeichnung für Praktiken, mit denen der Mensch seinen eigenen Willen auf die Umwelt in einer Weise übertragen will, die nach naturwissenschaftlicher Betrachtungsweise als irrational erscheint. Doch genau da beginnt das Problem, denn  Magie lässt sich nicht Wissenschaftlich beweisen.

Für Eingeweihte ist die Existenz der Magie keine Frage, denn sie ist ein ständiger Begleiter. Jeder hat für sich persönlich seine Bestätigung ihrer Macht.

Magie ist ein völlig normaler Bestandteil unseres Alltags, nur in der heutigen Zeit wird sie durch andere Dinge in den Hintergrund gedrängt. Der tägliche Existenz und Konsum-Kampf beschäftig uns in vollem Umfang.

In der "modernen Welt" hat sie für die breite Masse nur noch im Bereich der Fantasie, oder Spinnern einen Platz, andererseits ist die kommerzielle Ausbeutung von allem was einem unter diesem Begriff verkauft wird ein Geschäft mit sehr guten Umsätzen.

Dabei  ist die Magie immer und überall um uns, denn sie basiert auf einfachen Naturgesetzen. Es wird der Wissenschaft zu viel Macht zugestanden, wenn man es ihr überlässt zu entscheiden, was es gibt und was nicht, denn Irren ist menschlich. Früher wurde zum Beispiel  Hypnose als Hokuspokus abgetan, heute ist sie ein Bestandteil der modernen Medizin.

Die Definition des Natürlichen, oder Unnatürlichem ist vollkommen durcheinander geraten. Ein Auto ist heutzutage etwas völlig normales, obwohl es mit "natürlich" ja wohl nichts zu tun hat. Die Magie dagegen wird als "unnatürlich" abgetan.          

Je mehr Möglichkeiten der Mensch hat, seine Umwelt durch Technologie zu verändern, umso mehr glaubt er die natürlichen Mächte seien überflüssig.

Man kann nicht einfach ein Buch lesen oder einen Kursus besuchen um die Magie zu verstehen und es gibt auch keine Erfolgs-Garantie. Dennoch, die Frage ob Magie real ist oder nicht, stellt sich nur demjenigen der sich nie wirklich damit befasst hat. Aber  jedem der seine Sinne öffnet und sich von Vorurteilen befreit, dem wird sie sich zeigen.

Alan Gabriel @ www.esoterik-info.com 2004